Wärme aus erneuerbaren Energien

Aus EE-Waerme-Info
Wechseln zu: Navigation, Suche
Projektfördergeber

Info-Plattform

Im Projekt „Wärme aus Erneuerbaren Energien in Deutschland“ wurde eine Biographie des Innovations- und Diffusionsgeschehens zur Innovationsentwicklung von Wärme- und Kältegewinnungstechnologien für erneuerbare Energien erarbeitet. Im Rückblick wurde untersucht, welches die wesentlichen treibenden und hemmenden Faktoren die technische Entwicklung wie die Verbreitung der Innovationen waren.

Zu den bedeutenden Einflussfaktoren der Innovationsentwicklung gehörten die Technologieentwicklung in Verbindung mit den relevanten Akteuren und ihrer Motive, ökonomische Rahmenbedingungen und darauf einwirkende politische Steuerungsimpulse, ebenso wie rechtliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen. Die Analyse und Interpretation der Innovationsbedingungen machte das Zusammenwirken der verschiedenen Kräfte sichtbar. Von besonderem Interesse war der energiepolitische Steuerungsrahmen mit spezifischen Steuerungsimpulsen im Wärmemarkt – zum Beispiel das Marktanreizprogramm, das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz und Fördermaßnahmen in verschiedenen Bundesländern, da die politische Steuerung einerseits auf die Erhöhung des Anteils erneuerbar gewonnener Wärme bzw. Kälte, andererseits auf eine steigende Nachfrage nach Anlagen mit der Erwartung abzielte. Durch die steigende Nachfrage und technische Innovationen sollten Skaleneffekte zur Kostensenkung verstärkt werden. Die Absichten und Aktivitäten vieler Akteure waren bisher im Vergleich zum Strom eher wenig dokumentiert, sodass vorhandenes Expertenwissen durch zahlreiche Interviews erschlossen wurde.

Zur Analyse wurden im Projekt zwei methodische Bausteine, die Konstellationsanalyse und das Konzept der Innovationsbiographie als Ausgangspunkte verwendet.
Für den schnellen Überblick der Entwicklungen wurden Chronologien zu den betrachteten Technolgien erstellt.

Projektlaufzeit: 05-2012 bis 02-2015


 Redaktioneller Hinweis

Die Inhalte in dieser Info-Plattform sind eine inhaltliche  Ergänzung des auf den 
Innovationsprozess fokkusierenden, wissenschaftlichen Innovationsberichts
sowie der deutsch/englischen Kurzfassung in Form einer gedruckten Broschüre.

Der wissenschaftliche Innovationsbericht konzentriert sich auf die Innovationsentwicklung bei Wärme
und Kälte aus erneuerbaren Energien. Die Inhalte dieser "Info-Plattform" bieten in enger Verzahnung mit 
dem Innovationsbericht ergänzende Hintergrundinformationen, die für Darstellung und
Bewertung im Innovationsbericht relevant waren, jedoch wegen des in der Regel nur beschreibenden
Charakters den Seitenumfang auch sehr erhöht hätten. Weiter wäre die Lesbarkeit für den weniger am
Detail interessierten Leser erschwert worden.

Der direkte Einstieg in die ergänzenden Artikel zu einzelnen Themenbereichen (analog zum
Innovationsbericht) erfolgt über das Menu links oben bzw.Inhaltverzeichnis. Die Liste aller
Artikel in dieser "Info-Plattform" kann über das Schlagwort- und Artikelübersicht 
aufgerufen werden. Diese Artikel sind zudem direkt mit dem Innovationsbericht verlinkt und können
auch beim Lesen der elektronischen Innovationsberichtfassung (PDF) per
Hyperlink direkt aufgerufen werden.
Die Artikel können als PDF heruntergeladen bzw. ausgedruckt werden (Link am Ende des jeweiligen Artikels). Redaktionsstand: Dezember 2014. Die Inhalte werden derzeit nicht fortgeschrieben.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Überblick
Hauptkategorien
Werkzeuge